Menü
Zum Inhalt der Seite springen

Aktuelle Veranstaltungen des BDA - Gruppe Kassel und des KAZimKUBA

Ausstellungseröffnung PARKLANDSCHAFTEN am Dienstag, den 15. Mai 2018 um 19.00 Uhr im KAz

Wie in einem Gemälde der Romantik schaut der Mensch auf einem von Constantin Meyers Parkhausdächern in die Weite. Sichtbar werden Ausschnitte von Innenstädten, die durch historische Bauten ebenso geprägt sind wie durch Architektur der Nachkriegszeit, das Banale und Zweckmäßige jüngerer Zeit, auf Gelungenes und weniger Gelungenes, auf zufällige Ensembles urbaner Realität.
Diese gehört in jedem Fall zu unserem Leben, sie verweist auf persönliche Erfahrungen genauso wie auf die Geschichte der Städte. Denn nur auf den ersten Blick scheinen sich die vermeintlich öden Parkhausdächer zu ähneln. Ihr jeweiliges Umfeld jedoch macht sie einzigartig, verortet sie in einer konkreten Umgebung. Der Ort selbst steht für Meyer dabei nicht im Fokus seiner Arbeit, sondern die Kraft der jeweiligen Bildkomposition und ihre spezifische Atmosphäre – Constantin Meyer nennt es die „Schönheit des Absurden“.

Constantin Meyer (*1971) in Kassel aufgewachsen, studierte nach seiner Ausbildung zum Photograph von 1992 bis 1999 visuelle Kommunikation mit dem Schwerpunkt Photographie an der Kunsthochschule Kassel. Von 1997 bis 1998 studierte er bei Joel Sternfeld an der School of Visual Arts in MFA Photography in New York. Seit 2000 lebt Constantin Meyer in Köln und ist als selbständiger Architekturphotograph tätig.

Ausstellungseröffnung Dienstag, 15. Mai 2018 um 19.00 Uhr
Begrüßung Gerhard Greiner, Vorsitzender BDA Gruppe Kassel
Einführung in die Ausstellung Constantin Meyer
Ausstellung 16. - 27. Mai 2018, Mo-Fr 17-20 Uhr, Sa+So 16-19 Uhr

Ausstellungseröffnung SCHUTZRÄUME am Mittwoch, den 02. Mai 2018 um 18.00 Uhr

Im Herzen Europas leben wir nun seit längerem im Frieden. Sichtbares Relikt einer vergangenen Zeit sind alte Hochbunker, welche nicht selten an exponierten Orten zu finden sind. Da es dieser Bunker, mit ihrer ursprünglichen Nutzung, nicht mehr bedarf, rücken sie zunehmend in den Fokus der Neuentwicklung. Das Projekt setzt sich mit unterschiedlichen Bunkern in Kassel auseinander, die mit einer neuen Nutzung und einer baulichen Veränderung zu spannenden Orten werden sollen.

Liebe Kollegen, Architekturbegeisterte und Interessierte, im Wintersemester 17/18 haben sich die Studierenden des Fachbereichs „Entwerfen im Bestand“ der Universität Kassel unter der Leitung von Professor Claus Anderhalten dieser spannenden Aufgabe gestellt und zahlreiche Entwürfe, Ideen und Nutzungen für die Kasseler Bunker entwickelt.

Ausstellungseröffnung Mittwoch, 02. Mai 2018 um 18.00 Uhr
Ausstellung 02. - 09. Mai 2018, Mo-Fr 16-20 Uhr, Sa+So 12-18 Uhr